Welpen illegal auf Reisen

Zoll stoppt Transporter mit Hundebabys auf der A8

+
  • schließen

Weyarn - Beamte des Hauptzollamtes Rosenheim stoppten einen illegalen Hundetransport bei einer Kontrolle auf dem Parkplatz Seehamer See.

Am Freitag, den 18. Oktober, kontrollierten Beamte des Hauptzollamts Rosenheim einen aus Bulgarien stammenden Kleintransporter,insgesamt sieben Personen.  Die Reisegruppe befand sich nach eigenen Angaben auf dem Weg von Bulgarien in die Niederlande und wollten bei einem Zwischenstopp in der Oberpfalz einem Verwandten zwei Hundewelpen übergeben einen Chihuahua und einen kleinen Mops.

Sie konnten zwar Tierausweise vorzeigen, aber fehlten dort die notwendigen Einträge. Außerdem ging aus den Dokumenten hervor, dass ein Hundewelpe noch zu jung für einen Transport bzw. für eine Abgabe an einen Dritten war.

Daraufhin informierten die Zollbeamten das, für derartige Verstöße, zuständige Veterinäramt Miesbach. Nach kurzer Zeit wurden die durstigen und hungrigen Hundebabys von den Veterinärbeamten für die weitere Bearbeitung in Obhut genommen.

bcs/ Pressemitteilung Hauptzollamt Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT