Bei Polizeikontrolle auf A8 Höhe Weyarn

Schleierfahnder stellen gestohlenen Audi Q7 sicher

+

Weyarn - Beamte der Grenzpolizeistation Kreuth konnten am Mittwochnachmittag auf der Bundesautobahn A8 zwei Männer aus Estland mit entwendetem Wagen und gefälschten Dokumenten festnehmen. Die weiteren Ermittlungen wurden durch die Kripo übernommen.

Am 10. Oktober gegen 15.30 Uhr war Beamten der Grenzpolizeistation Kreuth ein in Richtung München fahrender weißer Audi Q7 aufgefallen. Bei der Kontrolle konnte ein 38-jähriger Este als Fahrer desAutos mit italienischer Zulassung festgestellt werden, sein 45-jähriger Landsmann befand sich auf dem Beifahrersitz. Beide händigten den Polizeibeamten ihre Identitätspapiere sowie die Fahrzeugdokumente aus. Bei der genaueren Betrachtung der Kfz-Dokumente konnten die geschulten Augen der Fahnder schnell erkennen, dass diese gefälscht waren.

Zudem stellte sich nach Überprüfung heraus, dass der Wagen in Polen gestohlen wurde. Bei den angebrachten italienischen Kennzeichen handelte es sich ebenfalls um Fälschungen. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Das Auto sowie die gefälschten Dokumente und Kennzeichen wurden sichergestellt. 

Das Fachkommissariat für grenzbezogene Kriminalität K10 der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernahm die weiteren Ermittlungen unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II. Die beiden Tatverdächtigen wurden, nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen, entlassen und konnten ihre Heimreise antreten.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser