Pater wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt

Wien - Der aus Teisendorf stammende Pater Fabian ist vom Landesgericht Wiener Neustadt zu einer Haftstrafe wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt worden - jetzt meldet er sich zu Wort.

Wie der Freilassinger Anzeiger berichtet sei er geschockt und bestürzt, dass das Gericht die Beweise ignoriert habe, die für ihn sprechen würden. Es habe kein faires Verfahren gegeben. Von Seiten seines Anwalts Michael Dohr heißt es: Es seien Verfahrensfehler passiert, die dieses Urteil beim Obersten Gerichtshof nicht standhalten lassen werden. Kurz nach dem Prozess kündigte sein zweiter Anwalt Amir Ahmed im Bayernwelle-Interview bereits Berufung an.

Pater Fabian wurde zu vier Jahren Haft verurteilt, weil er einen jungen Mann mit K.O.-Tropfen betäubt und dann sexuell missbraucht haben soll.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser