Unangemeldeter Besuch

Wildschwein-Schock auf der Dachterrasse

Neubrunn - Unangenehme und unangemeldete Besucher haben Anwohner aus der Nähe von Würzburg auf der Dachterrasse entdeckt: zwei Wildschweine.

Auf der Flucht vor Jägern sind zwei Wildschweine am Samstag auf die Dachterrasse eines zweistöckigen Hauses in Neubrunn bei Würzburg gerannt. Wie die Polizei mitteilte, waren die Tiere offenbar bei einer in der Nähe stattfindenden Treibjagd aufgeschreckt worden und in den Ort geflüchtet.

Durch ein offenes Hoftor gelangten die Tiere auf das Grundstück und weiter über eine Treppe auf die Dachterrasse. Die Polizei erlegte die beiden 25 und 40 Kilo schweren Tiere gemeinsam mit einem hinzugerufenen Jäger. Die Anwohner kamen mit dem Schrecken davon.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser