Wildschwein sorgt für Auffahrunfälle

+
Durch ein Wildschwein, das in der Nacht zum Samstag auf der Autobahn 45  in ein Fahrzeug lief, kam es zu mehreren Auffahrunfällen.

Karlstein - Ein ausgewachsenes Wildschwein hat in der Nacht zum Samstag für mehrere Unfälle auf der Autobahn A45 bei Karlstein (Landkreis Aschaffenburg) gesorgt.

Nach Angaben der Polizei war die Sau auf dem rechten Fahrstreifen Richtung Gießen unterwegs. Eine Autofahrerin übersah das Tier und prallte damit zusammen. In der Folge musste die A45 gesperrt werden. Eine 20 Jahre alte Frau bemerkte das Stauende zu spät und schob drei Wagen aufeinander. Sie und vier weitere Beteiligte erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei bezifferte den Schaden auf mindestens 30 000 Euro.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser