Winter kehrt zurück: Rutschpartien in Südbayern

Ingolstadt -  15 Zentimeter Neuschnee, rund 120 Unfälle auf glatten Straßen: Im Südwesten Bayerns hat sich der Winter zurückgemeldet.

Der Winter hat sich in der Nacht zum Montag im Südwesten Bayerns mit bis zu 15 Zentimetern Neuschnee zurückgemeldet. Nach Angaben der Polizeipräsidien in Schwaben und Oberbayern ereigneten sich auf glatten Straßen seit dem späten Sonntagabend rund 120 Unfälle. Die meisten Rutschpartien gingen glimpflich aus und endeten mit Blechschäden. Es wurden aber auch Menschen verletzt.

In den nächsten Tagen ist nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes in München bayernweit ein Wechsel von Sonne und Wolken mit Tageshöchsttemperaturen um den Gefrierpunkt zu erwarten. Im Alpenraum kann es noch etwas schneien.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser