Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erster Wintereinbruch in Bayern

Sudelfeld, Obersalzberg, Bayrischzell: Der erste Schnee ist da

Winter Obersalzberg Sudelfeld
+
Wintereinbruch am Obersalzberg (links) und am Sudelfeld.

Landkreis - Am Dienstag (12. Oktober) sind die Temperaturen in Bayern erheblich zurückgegangen. In höher gelegenen Gebieten hat sich dies in der Nacht auf Mittwoch (13. Oktober) auch entsprechend bemerkbar gemacht. Dort ist der erste Schnee gefallen.

So wurde aus Bayrischzell (Landkreis Miesbach) „ordentlicher Schneefall“ gemeldet. Die weißen Flocken bedeckten die Straßen innerhalb von ein paar Minuten. Dementsprechend gab es auch im zugehörigen Skigebiet Sudelfeld (Landkreis Rosenheim/Miesbach) den ersten Schnee der Saison. „Vorfreude auf den Winter“, postete das Skiparadies in diesem Zusammenhang auf Facebook.

Auch im Landkreis Berchtesgadener Land gab es Schneefall. So ist oberhalb der Dokumentation Obersalzberg der erste Schnee gefallen. Deswegen fahren am Mittwoch (13. Oktober) auch keine Busse zum Kehlstein. Das Kehlsteinhaus bleibt deswegen am Mittwoch auch geschlossen. Das Museum hat jedoch ganz regulär zwischen 9 Uhr und 17 Uhr geöffnet.

Schnee gab es auch am höchsten Punkt des Bayerischen Waldes - dem großen Arber (Landkreise Regen/Cham). Auch dort fielen in der Nacht einige Zentimeter der weißen Pracht. „Frau Holle hat uns gestern Nacht besucht und ein paar Zentimeter Schnee gebracht“, hieß es auf der Facebook-Seite des Großen Arbers.

Auch aus dem benachbarten Österreich wurden Schneefälle gemeldet. So fielen im Skigebiet von Wagrain im Salzburger Land mehrere Zentimeter. „Frau Holle läuft sich schon mal für die kommende Wintersaison warm und beschenkt uns heute mit frisch angezuckerten Berggipfeln“, postete der „Snow Space Salzburg“ am Mittwochvormittag auf seiner Webseite.

mw/mh

Kommentare