Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schnee und teils spiegelglatte Straßen

Wintereinbruch in Teilen Bayerns sorgt für Unfälle und Verkehrschaos

Wintereinbruch in Bayern
+
Wintereinbruch in Teilen Bayerns.

Bamberg/Passau/Bayern – Der Winter ist da! In großen Teilen Bayerns ist am Freitagabend (18. November) und in der Nacht auf Samstag (19. November) auch in flachen Lagen der erste Schnee gefallen. Es gab teilweise ein Verkehrschaos.

Update, 8.40 Uhr - DWD warnt vor Schnee und Glätte

Wegen des Wintereinbruches hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstagmorgen eine Warnung vor Schneefall für Teile Nord- und Ostbayerns herausgegeben (Stufe 1 von 4). Es muss mit Schneemengen von bis zu fünf Zentimetern gerechnet werden, hieß es. In Staulagen können sogar bis zu zehn Zentimeter Neuschnee fallen. Zudem warnt der DWD für das nordöstliche „Eck“ von Oberfranken (Raum Hof) vor glatten Straßen (Stufe 2 von 4).

Der DWD warnt: Glätte in Franken 

Vor allem im nordöstlichen Oberfranken kann es am Samstagmorgen und -vormittag zu Glätte auf den Straßen bei Eis und Schnee kommen. Der DWD warnt bei Warnstufe 2 von 4. 

Die Erstmeldung:

Bei Stadelhofen im Landkreis Bamberg (Oberfranken) bedeckte der Schnee bereits die A70 (Bayreuth - Schweinfurt). Schneeräumdienste waren seit dort seit dem Abend im Dauereinsatz, um die Fahrspuren der Maintalautobahn schneefrei halten zu können. In der Nacht zum Samstag ist es auch im Landkreis Bayreuth (Oberfranken) bei stärkeren Schneefällen und überfrierender Nässe teilweise spiegelglatt auf den Straßen geworden.

Ein mit einem Auto beladener Kleintransporter war bei schneeglatter Fahrbahn auf der B303 zwischen Fichtelberg und Silberhaus ins Rutschen geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Er kam im Straßengraben zum Stehen. Auch hier kamen zahlreiche Lastwagen durch die Glätte nicht mehr weiter und musste nach Angaben der Presseagentur NEWS5 dort zunächst ausharren. Laut Informationen von vor Ort war der Winterdienst am Freitagabend nicht auf die Bundesstraße vorgedrungen.

Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns

Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns. © NEWS5
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns. © NEWS5
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns. © NEWS5
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns. © NEWS5
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns. © NEWS5
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns. © NEWS5
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns. © NEWS5
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns. © NEWS5
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns. © NEWS5
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns. © NEWS5
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns
Wintereinbruch mit Schnee und Glätte in Teilen Bayerns. © NEWS5

In der Nacht gab es dann auch in der Oberpfalz und in Niederbayern Schnee und Regen. So wurden auch aus Breitenberg (Landkreis Passau) „überzuckerte“ Wiesen und Autos gemeldet. Das Dorf liegt auf rund 700 Metern über dem Meeresspiegel.

mw

Kommentare