CJD Winterspiele eröffnet

Trommelwirbel und Bobwettschieben - Wintersport zum Mitmachen

+
  • schließen

Berchtesgaden - Vom 18. bis 21. Februar finden rund um Berchtesgaden die Winterspiele des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschlands e.V. statt. Inklusion wird dabei groß geschrieben:

Mit fetzigen Trommelrhytmen, kurzweiligen Begrüßungsreden, Bobwettbewerb und Feuerwerk sind die diesjährigen CJD-Winterspiele vor gut 800 Gästen eröffnet worden. 

Winterspiele mit Inklusionsansatz

Alle drei Jahre kommen Jugendliche aus CJD-Einrichtungen aus ganz Deutschland nach Berchtesgaden. Mit Wettbewerben im Riesentorlauf, auf der Rodelbahn am Königssee und auf der Langlaufloipe an der Scharitzkehl feiern sie ein großes Sportfest. Mit dabei sind auch mobilitätseingeschränkte Kinder und Jugendliche. „Die CJD-Winterspiele verfolgen einen Inklusionsansatz“, erklärt Karl Lotz. Der ehemalige CJD-Schüler und Monoskiweltmeister engagiert sich seit Jahren für den Behindertensport: „Wir laden körperbehinderte Kinder und Jugendliche aus der Region ein, bei den Winterspielen mitzumachen.“ 

Bilder: CJD Winterspiele

Umfangreiches Rahmenprogramm

Einer, der schon Winterspieleerfahrung hat, ist der querschnittsgelähmte, neunjährige Maxi Rasp aus Schönau am Königssee. „Er freut sich schon wieder sehr darauf, mit seinen Monoski den Riesentorlauf am Götschen zu fahren“, so sein Vater Franz. „Wir drücken die Daumen, dass es mit dem Schnee bis dahin besser ausschaut.“ 

Programm 

Das vollständige Programm mit allen Wettkämpfen und dem umfangreichen Rahmenprogramm, wie zum Beispiel dem Gospelworkshop mit Anni Barth, kann unter www.cjd-winterspiele.de heruntergeladen werden.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser