Wittelsbacher-Prinz Rasso gestorben

+
Rasso von Bayern wurde 85 Jahre alt

München - Im Alter von 85 Jahren ist der adlige Wittelsbacher-Prinz Rasso von Bayern gestorben. Sein Großvater war Kronprinz Rupprecht, der letzte Thronanwärter vor der Abschaffung der Monarchie in Bayern.

Nach einer Mitteilung der Verwaltung des Herzogs von Bayern vom Dienstag starb der studierte Biologe am Vortag in Tutzing am Starnberger See. Kronprinz Rupprecht und der Großvater des amtierenden Chefs des Hauses Wittelsbach, Franz Herzog von Bayern, waren Brüder.

Prinz Rasso wurde am 24. Mai 1926 in Schloss Leutstetten ebenfalls am Starnberger See geboren. Seine Eltern flohen vor den Nazis nach Ungarn und 1945 von dort vor der einmarschierenden russischen Armee zurück nach Leutstetten. 1955 heiratete der Rasso Prinzessin Theresa, Erzherzogin von Österreich-Toskana. Das Ehepaar bekam sieben Kinder.

Prinz Rassos große Leidenschaft sei die Zucht von Kurzhaardackeln gewesen, heißt es in der Mitteilung. Der zurückgezogen lebende Naturliebhaber wird nach einem Requiem am kommenden Montag in der Klosterkirche Andechs im engsten Familienkreis beerdigt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser