Feuer in Altenmarkt: Brandursache steht fest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altenmarkt - Bei einem Wohnhausbrand ist der erste Stock des Hauses am Dienstag komplett zerstört worden. Jetzt steht auch die Brandursache fest. **NEU: User-Fotos**

Lesen Sie dazu auch:

Polizeimeldung

Polizeimeldung 2

Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer gegen 16.40 Uhr im ersten Stock eines Zweifamilienhauses direkt an der B304 aus. Sofort nach der Alarmierung wurde die Bundestraße gesperrt, da sich direkt in der Nachbarschaft auch eine Tankstelle befindet. Insgesamt 150 Feuerwehrkräfte kämpften schließlich gegen die Flammen. Sie konnten aber nicht mehr verhindern, dass der erste Stock komplett ausbrannte. Ersten Schätzungen zufolge liegt der Schaden bei 150.000 bis 200.000 Euro.

Wohnhausbrand in Altenmarkt

Brand in Altenmarkt - User-Bilder

Das Bild eines Anwohners.

Bei der Bewohnerin des ersten Stocks soll es sich nach Informationen vor Ort um die älteste lebende Altenmarkterin handeln. Sie wurde von einem Anwohner aus dem Haus gebracht. Trotzdem erlitt sie eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde ins Trostberger Krankenhaus eingeliefert.

Wohnungsbrand in Altenmakt

Mittlerweile steht auch die Ursache des Brandes fest: Wie die Polizei mitteilte, war - wie bereits vermutet - ein Dinkelkissen, das von der Hausbewohnerin im Ofen erhitzt wurde, für den Ausbruch des Feuers verantwortlich. Nach der Erwärmung im Ofen hatte die Frau das Kissen auf die Couch gelegt, woraufhin ein Schwelbrand entstand und anschließend auf das Gebäude übergriff.

mw/vod

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser