Auch ein Baby verletzt

Heiße Asche in Plastikeimer - Wohnung brennt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Regenstauf - Die Feuerwehr musste am Dienstag zu einem Wohnungsbrand ausrücken, der durch einen Plastikeimer mit heißer Asche entfacht worden ist. Unter den Verletzten ist auch ein Baby.

Heiße Asche aus einem Holzofen hat in Regenstauf (Landkreis Regensburg) einen Wohnungsbrand mit acht Verletzten ausgelöst. Ein Mann hatte die Asche in einen Plastikeimer gefüllt und in einer Kammer neben Hausmüll abgestellt, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Der Müll geriet in Brand und es entstand starker Rauch. Die Hausbewohner konnten sich in Sicherheit bringen und auch einen fünf Wochen alten Säugling retten. Das Baby und sieben weitere Menschen kamen mit leichten bis mittleren Rauchvergiftungen ins Krankenhaus. Feuerwehrleute hatten den Brand am Dienstag schnell unter Kontrolle.

dpa/lby

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser