Wohnungsbrand mit teuren Folgen

Dietramszell - Ein Feuer brach am Dienstagabend in einem Mehrfamilienhaus aus. Lediglich der schnelle Einsatz der Feuerwehr verhinderte noch größeren Schaden.

Gegen 16.42 Uhr wurde die Feuerwehr von Nachbarn zu dem Brand gerufen. Das Feuer war in der Wohnung im Erdgeschoss ausgebrochen und die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Da sich zu diesem Zeitpunkt niemand in dem Mehrfamilienhaus aufhielt, kamen glücklicherweise keine Personen zu schaden.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Dietramszell konnte das Feuer nicht auf das Haus übergreifen, die Wohnungseinrichtung im Wert von etwa 35.000  Euro wurde in den Flammen zerstört.

Die Kripo Weilheim hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd 

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser