+++ Eilmeldung +++

Polizei warnt: Münchner sollen in Häusern bleiben

Täter greift mit Messer mehrere Menschen an - Mann flüchtig

Täter greift mit Messer mehrere Menschen an - Mann flüchtig

Wok-WM: "Eines der größten Ereignisse"

+
Stefan Raab im Wok.

Schönau am Königssee - Heute Abend geht an der Kunsteisbahn am Königssee Stefan Raabs "Wok-WM" über die Bühne. Wir haben vorab mit Schönaus Bürgermeister Stefan Kurz gesprochen:

Die Wok-WM:

Bürgermeister Stefan Kurz im Wok die Kunsteisbahn hinunterrutschend? Eine interessante Vorstellung. Doch umsetzbar? Wohl eher kaum. „Ich werde am Samstag aber an der Strecke sein“, verrät Kurz. Der Gemeindechef freut sich auf Stefan Raabs Wok-Spektakel, wenngleich er über „Sinn und Unsinn der Veranstaltung“ nicht urteilen möchte. „Das sollen andere machen“, sagt er. Sicher ist er sich trotzdem: „Touristisch bringt der Event sehr viel.“ Denn der Name „Königssee“ sei in der Vorfeld-Berichterstattung häufig gefallen. Ein Problem bleibt: Klappt die Parkplatz- Organisation für 4000 Fahrzeuge?

Bilder von der Qualifikation am Freitag:

Countdown zur Wok-WM

Klappt es oder klappt es nicht? Stefan Kurz ist skeptisch und hofft auf gutes Wetter. Nur dann können die Wiesen-Parkplätze rund um die Wok-WM genutzt werden.

Eine vergleichbar große Veranstaltung am Königssee hat es selten gegeben. „Ich glaube, die Wok-WM gehört mit zu den größten Terminen, die dort stattgefunden haben“, sagt er. Bob- und Rodel-WM lockten in der Vergangenheit zwar auch so manchen an die Kunsteisbahn, mit der ProSieben-Veranstaltung aufnehmen, kann es indes keines der Sport-Highlights.

1.500 Parkplätze stehen auf Wiesen bereit. 2.500 weitere sind befestigt und vor allem auf dem Großraumparkplatz am Königssee zu finden.

Auch wenn sich der Gemeindechef auf das Wochenende freut – ganz ohne Sorge ist er nicht. Denn er weiß, dass die Temperaturen möglichst kalt sein müssen. „Es wäre schlecht, wenn es viel regnen würde und Tauwetter einsetzt“, sagt er. „Dann würde der Boden aufweichen und die Autos könnten nicht auf den Wiesen parken.“ Viel Zeit hat man in der Gemeindeverwaltung damit verbracht, Flächen von Schnee zu befreien, sodass dort am kommenden Wochenende viele der 6500 erwarteten Besucher mit ihren Fahrzeugen parken können. Wenn es zu warm wird, muss man sich kurzfristig für eine andere Lösung entscheiden. 1500 Fahrzeuge sollen aller Voraussicht nach auf den umliegenden Wiesen der Kunsteisbahn parken. 2500 befestigte Stellflächen gibt es. Alleine ausreichen würden diese aber nicht.

Wok-WM: So geht's

Lesen Sie auch:

Bürgermeister Kurz freut sich, dass die Resonanz auf die Veranstaltung so groß war, dass alle Karten im Vorfeld verkauft werden konnten. „Viele Gäste sind nach Schönau am Königssee gekommen und haben gleich ein bis zwei Übernachtungen gebucht“, weiß er. Zusätzliche Kosten für die Gemeinde wegen der Veranstaltung? „Den Mehraufwand, den wir leisten mussten, war es, den Schnee von den Wiesen zu holen.“ Anderweitig musste sich die Gemeinde nicht finanziell beteiligen. In der Wok-WM erkennt Stefan Kurz einen guten Impulsgeber. „Ich begrüße diese Entwicklung“, sagt er. Denn in Zukunft sollen auf dem Gelände der Kunsteisbahn, die für über 20 Millionen Euro aufwendig umgebaut wurde, weitere Veranstaltungen stattfinden. „Das ist im Sinne des Maßnahmenträgers.“ Laut Kurz seien auch Events im Sommer dort möglich, die erneut viele Besucher nach Schönau am Königssee locken könnten. Konkret äußerte er sich bislang aber nicht dazu. Gespannt ist Kurz, wie das Mega-Ereignis umgesetzt wird, ob alle getroffenen Maßnahmen Früchte tragen, die Organisation wie gewünscht klappt. „Ich werde mir ein Bild vor Ort machen“, kündigt

Countdown zur Wok-WM

Kurz an. Neugierig sei er auf die Besucherströme, die der Veranstalter erwartet. Eine Freikarte hat der Bürgermeister auch bereits. Er ist einer von 1000 eingeladenen Gästen.

kp

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser