Zu schnell! Jaguar-Fahrer baut Frontal-Crash

+
Ein schwerer Unfall hat sich auf der St2105 bei Wonneberg ereignet.
  • schließen

Wonneberg - Ein schwerer Unfall hat sich am Freitagvormittag ereignet. Ein junger Jaguar-Fahrer krachte frontal mit einem Auto zusammen. Drei Personen wurden dabei verletzt.

UPDATE 13.55 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Auf der St2105 bei Weibhausen kam es am Freitagvormittag gegen 11 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, bei dem drei Personen verletzt wurden. Ein 19-jähriger Waginger fuhr mit seinem Jaguar in Richtung Traunstein. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schneebedeckten Fahrbahn geriet er auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen den Ford einer 45-jährigen Frau aus Tittmoning.

Der Unfallverursacher selbst, die Tittmoningerin sowie deren 68-jährige Beifahrerin, die ebenfalls aus Tittmoning kommt, wurden durch den Aufprall verletzt. Die drei am Unfall beteiligten Personen wurden durch den Rettungsdienst in das Klinikum Traunstein eingeliefert.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 15.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen werden von der örtlich zuständigen Polizeiinspektion Traunstein geführt.

Frontalunfall auf der St2105

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Erstmeldung:

Am Freitagvormittag ereignete sich auf der St2105 zwischen Weibhausen und Traunstein gegen 11 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw. Ein 19-jähriger Fahranfänger war mit seinem Jaguar in Richtung Traunstein unterwegs. Wegen wohl unangepasster Geschwindigkeit geriet er wegen des schlechten Wetters ins schlingern und stieß mit einem entgegenkommenden Auto frontal zusammen.

Service:

Aktuelle Verkehrsmeldung

Zwei Damen wurden nach Informationen vor Ort mittelschwer verletzt, ebenso der Verursacher. Alle drei Personen wurden in das Krankenhaus nach Traunstein verbracht.

Die Feuerwehr Wonneberg war mit ca. zehn Mann im Einsatz. Die St2105 war für eine Stunde komplett gesperrt. Danach war die Fahrbahn wieder einspurig befahrbar. Die Polizei Laufen nahm den Unfall auf.

FDL/Kirchhof/redro24

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser