Würzburg: Frau schickte verdächtiges Paket

Würzburg - Die Absenderin eines verdächtigen Paketes, das am Dienstag im Justizzentrum in Würzburg aufgetaucht war, ist ermittelt worden.

Eine 53 Jahre alte Frau aus dem Landkreis hatte das Paket verschickt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten. Das Motiv der Frau war den Angaben zufolge zunächst unklar. Da beim Durchleuchten des Päckchens am Dienstag Drähte zu sehen waren, hatte die Polizei das Bürogebäude teilweise geräumt und Sprengstoffexperten hinzugezogen. Letztlich befand sich in dem Paket nur ein Anrufbeantworter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser