Zwei Verletzte

Zuckerrüben-Laster kippt auf A7 um

Würzburg - Bei einem Lastwagen-Unfall auf der A7 bei Würzburg sind zwei Menschen verletzt und 20 Tonnen Zuckerrüben quer über die Fahrbahn verstreut worden.

Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, geriet der Sattelschlepper am späten Montagabend ins Schleudern und kippte um. Ein nachfolgendes Auto konnte nicht mehr bremsen und krachte in den Laster; der Autofahrer wurde eingeklemmt und verletzte sich schwer.

Ein weiterer Wagen konnte dem Lastwagen anscheinend ausweichen, prallte aber gegen die Mittelleitplanke. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Die Autobahn war in Richtung Ulm wegen der Bergungs- und Aufräumarbeiten bis 5.00 Uhr gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser