"Wunderheilerin" zockt Frau ab

Nördlingen - Drei Nächte lang auf mehreren tausend Euro schlafen: mit dieser Methode wollte eine junge Mutter in Nördlingen (Schwaben) ihre angeblich negative Energie loswerden - und verlor dabei das Geld an eine Betrügerin.

Der Tipp kam von einer selbst ernannten „Wunderheilerin“, die in Wahrheit eine Trickbetrügerin war und mit dem Geld auf und davon ist.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte die Täterin die Frau in der Stadt angesprochen und ihr erklärt, dass sie eine negative Energie ausstrahle und geheilt werden müsse. Aus Angst, dies könnte sich auf ihr Kind übertragen, schenkte die 29-Jährige der fremden Frau Glauben. Sie übergab ihr einen Bündel mit mehreren tausend Euro. Die Schwindlerin tauschte ihn heimlich mit einem anderen Bündel aus. Erst zu Hause stellte die 29-Jährige fest, dass ihr nur ein Haufen kleiner Papierschnipsel übriggeblieben war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser