Gruppe wurde immer krimineller

Trostberger Jugendbande ausgehoben

  • schließen

Trostberg - Sie warfen Ecstasy ein, beschmierten Wände, klauten... Nun hat die Trostberger Polizei eine Jugendbande ausgehoben: Alle Tatverdächtigen sind noch minderjährig.

"Die Bande hat sich im März oder April mit fünf bis sechs Burschen formiert", so Hermann Soiderer, Jugendbeauftragter der örtlichen Polizei, gegenüber dem Trostberger Tagblatt. Dann sei die Gruppe angewachsen: An die 20 Personen, davon ein harter Kern von zehn bis zwölf Burschen. Sie kommen aus Palling, Altenmarkt, Tacherting und Trostberg, besuchen dort die Mittelschule, berichtet das Trostberger Tagblatt.

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung konnten Durchsuchungsbeschlüsse erwirkt und bei Wohnungsdurchsuchungen Beweismittel sichergestellt werden: Es geht unter anderem um Diebstahl, Sachbeschädigung, Alkohol- und Drogenmissbrauch - Jugendamt und Führerscheinstelle wurden informiert. Wie die Zeitung weiter schreibt, sind die Tatverdächtigen erst 15 bis 17 Jahre alt.

xe

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Fotomontage pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser