Yvonnes Sohn soll entlaufene Kuh endlich locken

Mühldorf - Was Ernst nicht schaffte, soll jetzt Friesi richten: Um die entlaufene Kuh Yvonne endlich einzufangen, wird nun ihr Sohn Friesi auf die Wiese bei Zangberg im Landkreis Mühldorf am Inn gebracht.

Dort steht seit Mittwoch bereits der ehemalige Zuchtstier Ernst, um die ehemalige Milchkuh nach Wochen im Unterholz zu locken. “Auf ihr leibliches Kind, mit dem sie zwei Sommer verbracht hat, reagiert eine Kuh immer“, sagte der Gründer des Tiergnadenhofs Gut Aiderbichl, Michael Aufhauser, am Freitag. Im Zuge der Suche nach Yvonne habe er herausgefunden, dass Friesi an eine Maststation verkauft, aber noch nicht geschlachtet wurde. Deshalb habe er entschieden, den zweijährigen Bullen zum Gut Aiderbichl zu holen und später in den Wald zu bringen.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser