Kripo ermittelt wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern

Mann (39) entblößt sich vor zwei Mädchen (10) auf Spielplatz in Niederbayern

Bad Gögging (Kehlheim) - Auf dem Spielplatz „Am Gries" in Bad Gögging wurden zwei 10-jährige Mädchen am Mittwoch von einem Mann sexuell belästigt. Der Mann streitet die Vorwürfe ab. Die Polizei ist auf Mithilfe von Zeugen angewiesen.

Die Meldung im Wortlaut

Ein 39-jähriger Mann steht im dringenden Verdacht, sich am Mittwoch, 26. August, auf einem Spielplatz vor zwei Kindern entblößt zu haben. Eine Streife der Kelheimer Polizei konnte den Mann wenig später unweit des Spielplatzes vorläufig festnehmen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen trat der aus dem Raum Troisdorf stammende Mann gegen 16.45 Uhr aus einem Gebüsch auf den Kinderspielplatz „Am Gries“ hervor und entblößte sich vor zwei 10-jährigen Mädchen. Eines der beiden Kinder rief daraufhin seine Mutter, die sofort die Polizei verständigte. Der 39-Jährige konnte kurze Zeit später von der einer Streife in der Nähe des Spielplatzes vorläufig festgenommen werden. Er bestreitet die Vorwürfe.

Die Kriminalpolizeiinspektion Landshut ermittelt nun wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern.

Zeugen gesucht!

In diesem Zusammenhang bittet die Kripo Landshut um Zeugenhinweise. Wer am 26. August zwischen 16.30 Uhr bis etwa 17 Uhr im Bereich des Kinderspielplatzes „Am Gries“ verdächtige Beobachtungen gemacht hat und hierzu sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Niederbayern

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte

Kommentare