Zeugenaufruf führt zur möglichen Tatwaffe

Peißenberg/Ainring - Im Zuge der Ermittlungen vom Schläger in Peißenberg konnte die Polizei durch einen Zeugenaufruf die Tatwaffe sicherstellen. Sie wurde einige Kilometer entfernt gefunden.

Wie berichtet wurden am Freitagabend, 14.01.11, bei einer Schlägerei mehrere Personen schwer verletzt. Im Zuge der Ermittlungen der Kripo Weilheim und umfangreicher Fahndungsmaßnahmen wurden sechs Männer festgenommen und befinden sich derzeit in Untersuchungshaft wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes.

Dank der Unterstützung der Medien wurde die mutmaßliche Tatwaffe aufgefunden. Eine Frau fand nun einige Kilometer vom angenommenen Ablageort den gesuchten Baseballschläger und übergab diesen den Ermittlern.

Die spurentechnische Untersuchung des Baseballschlägers bestätigte die bisherigen Ermittlungsergebnisse und bestärkt die Kripo Weilheim sowie die Staatsanwaltschaft München II in ihren Untersuchungen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd 

Rubriklistenbild: © polizei/pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser