Das Ziel ist erreicht!

+
800.000er Besucher auf der LGS.

Rosenheim – Wer hätte das gedacht? Trotz Hitze und Dauerregen hat die Landesgartenschau Rosenheim am Montag ihr Ziel erreicht! 800.000 Besucher genossen bisher das Gelände an Mangfall, Inn und Mühlbach.

Knapp nach 14 Uhr heute war es soweit: Claudia Sollfrank-Hauke und Renate Metz betraten am Ichikawa-Platz den Mangfallpark Nord und waren somit die 800.000sten Besucher. Mit einem Ständchen begrüßten die Nussdorfer Musikanten „Heuberg Boarische“ die Gäste aus Dachau. Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und die Geschäftsführer der Landesgartenschau Rosenheim, Dagmar Voß und Werner Oeckler, gratulierten und überreichten Präsente.

Die beiden Damen dürfen sich über eine Reise nach Kitzingen freuen, wo nächstes Jahr die Gartenschau „Natur in Kitzingen“ stattfindet. Außerdem erhielten sie eine Einladung für zehn Personen zum Apfelmarkt in Bad Feilnbach – gesponsert von Wiesn- und Apfelmarktfestwirt Manfred Kirner. Um sich heute noch bei einem Imbiss oder Kaffee und Kuchen aufzuwärmen, gab es auch noch Gutscheine für die Gastronomie auf der Gartenschau. „Vor allem auf die Vielfalt des Geländes und der Beiträge freuen wir uns“, so Claudia Sollfrank-Hauke. Über die Medien haben die Gartenfans erfahren, was es derzeit in Rosenheim zu sehen gibt. So entschieden sich die Damen gleich für eine Kombikarte, um auch dem Lokschuppen einen Besuch abzustatten.

Zusammen mit Oberbürgermeisterin Bauer und den Geschäftsführern haben die Hobby-Gärtnerinnen noch auf das Jubiläum angestoßen.

Pressemitteilung Landesgartenschau Rosenheim 2010

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser