In Göggingen

Zoll beschlagnahmt: Geschützte Schmetterlinge in der Post

+
Die beschlagnahmten Exemplare der Schmetterlinge.

Augsburg - Beamte des Zollamts Göggingen haben artengeschützte Schmetterlinge in der Postabfertigung sichergestellt.

Eine Privatperson hatte sich aus Vietnam zwei tote Schmetterlinge bestellt, die in der Postabfertigung am Zollamt Göggingen ankamen. Bei der Abholung seines Pakets konnte er aber nicht die erforderlichen Dokumente, die für die Einfuhr in die EU nötig gewesen wären, vorlegen. Bei den beiden toten Schmetterlingsexemplaren (Wissenschaftliche Bezeichnung: Teinopalpus imperialis) handelt es sich nach dem Artenschutzgesetz um eine geschützte Tierart. Diese spezielle Schmetterlingsart ist in der Artenschutz-Verordnung gelistet, für ihre Einfuhr gelten somit bestimmte Auflagen.

mm/tz

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser