Zugvögel bleiben in der Region

+
Derzeit können im Landkreis noch viele Störche gesehen werden, die eigentlich bereits in wärmeren Gefilden sein sollten.

Landkreis - Der Winter ist zu warm, deswegen bleiben viele Zugvögel wie Störche und Kraniche in der Region. Problematisch aber wird es, wenn der Winter plötzlich wiederkommt:

Dirk Alfermann vom Landesbund für Vogelschutz:

O-Ton

Zahlreiche Zugvögel halten sich derzeit in der Region auf. Der milde Winter hält die Tiere davon ab, in die südlichen Winterquartiere zu fliegen, so der Leiter der Regionalgeschäftsstelle des Landesbunds für Vogelschutz in der Region, Dirk Alfermann. Derzeit würden immer wieder Störche oder Kraniche gesichtet werden. Solange die Vögel Nahrung bei uns finden, würden sie den kräfteraubenden Weg auch weiterhin nicht auf sich nehmen. Ein möglicher Wintereinbruch könnte dann allerdings zu einem Problem für die Tier werden, so Alfermann abschließend.

Quelle: Radio Charivari

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser