Schaden liegt bei 600 Euro

Tankbetrugserie: Zwei Frauen verantwortlich

Schweinfurt - Sie sollen neunmal getankt und nicht bezahlt haben: Zwei junge Frauen sind offenbar für eine Serie von Tankbetrügereien in Franken verantwortlich.

Zwei junge Frauen sollen für eine Serie von Tankbetrügereien mit gestohlenen Nummernschildern in Franken verantwortlich sein. Die 25 und 26 Jahre alten Frauen stehen im Verdacht, in den vergangenen Monaten neunmal getankt zu haben, ohne zu bezahlen. Dabei hätten sie sich teils mit quietschenden Reifen aus dem Staub gemacht, teilte die Polizei am Montag mit.

Ein Schweinfurter Ermittler kam ihnen auf die Schliche - in der Wohnung der 26-Jährigen wurden acht gestohlene Autokennzeichen gefunden. Die Spritdiebe hatten vor allem in Unterfranken sowie einmal in Bamberg zugeschlagen. Den Schaden bezifferte die Polizei auf etwa 600 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser