Zwei Mädchen missbraucht - Urteil!

Traunstein/Rosenheim - Ein 29-jähriger Physiotherapeut wurde jetzt zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Der Mann hat sich an zwei Mädchen (10 und 13 Jahre) vergangen.

Der 29-jährige Mann, der in einer Rosenheimer Behinderteneinrichtung beschäftigt war, war bereits wegen Exhibitionismus vorbestraft und hatte an verschiedenen Arbeitsplätzen Probleme wegen "Grenzüberschreitungen".

Ins Rollen war der Fall gekommen, als sich im Herbst 2010 in der Behinderteneinrichtung ein 13-jähriges Mädchen einer Betreuerin offenbarte. Der Physiotherapeut habe sie mehrmals sexuell missbraucht. Die Einrichtung schaltete sofort die Kripo Rosenheim ein. Der Therapeut wanderte in Untersuchungshaft. Bei den Vernehmungen räumte der 29-Jährige vier Übergriffe sexueller Art in Therapieräumen an der 13-Jährigen und einen weiteren Fall mit einem zehnjährigen Mädchen ein.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser