Kreuzungs-Crash auf der Kreisstraße TS14

Totalschaden und zwei Schwerverletzte bei Altenmarkt

+
Zwei Schwerverletzte sind die Bilanz eines schweren Unfalls auf der TS 14 auf Höhe Massing.

Altenmarkt an der Alz - Zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen kam es am Freitag, 21. Juli, kurz vor 16 Uhr.

Update, 23. Juli: Pressemitteilung der Polizei Trostberg

Bilder vom Unfall auf der TS14 bei Altenmarkt an der Alz

Ein 25-jähriger Trostberger wollte mit seinem Pkw aus Richtung Rupertsdorf kommend nach links auf die Kreisstraße TS 14 einbiegen. Dabei übersah er eine 47-jährige Pkw-Fahrerin die auf der Kreisstraße in Richtung Seeon unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. 

Beide Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt. Sie mussten zur weiteren ärztlichen Behandlung vom Rettungsdienst ins Kreisklinikum Traunstein verbracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe beträgt ca. 18 000 Euro. Die Feuerwehr Altenmarkt war mit 20 Einsatzkräften vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Erstmeldung

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein 25 jähriger Autofahrer aus dem Kreis Traunstein, mit seinem Ford Focus aus Rupertsdorf kommend, nach links in die bevorrechtigte TS 14 in Richtung Altenmarkt ein. Hierbei übersah er eine 47-jährige Fahrzeuglenkerin mit einem Hyundai. Diese konnte nicht mehr ausweichen und es kam zu einem frontalen Zusammenstoß in der Kreuzungsmitte. 

Beide Fahrzeuglenker wurden bei dem Aufprall schwer verletzt. Sie wurden von den hinzugerufenen Rettungskräften an der Unfallstelle Erstversorgt, ehe beide mit dem RTW ins Klinikum nach Traunstein verbracht wurden. Auch die Feuerwehr aus Altenmarkt war mit 20 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen an der Unfallstelle. Sie unterstützten die Rettungssanitäter bei der Erstversorgung der Unfallopfer, regelten den Verkehr an der Unfallstelle vorbei und säuberten diese. 

Das Rote Kreuz war mit einem Notarzt und zwei RTW vor Ort. Die Polizei aus Trostberg hat den Unfall aufgenommen. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden und mussten abgeschleppt werden.

Bilder/Text: FDL/BeMi

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser