Zwischenfall im Atomkraftwerk Isar II

Landshut - Im Atomkraftwerk Isar II bei Landshut hat es am Dienstag einen Störfall gegeben. Was genau passiert ist:

Im niederbayerischen Atomkraftwerk Isar II hat es einen Zwischenfall beim Runterfahren der Anlage gegeben. Im Rahmen der jährlichen Wartung fiel eine Kühlpumpe aus, wie der Eon-Konzern am Dienstag in Hannover mitteilte.

Der Ausfall habe keine Auswirkung auf die Sicherheit des Atommeilers in Essenbach (Landkreis Landshut) gehabt. Die Brennstäbe seien von anderen Systemen gekühlt worden.

Ursache der Panne sei eine elektrische Störung am Motor der Pumpe gewesen. Er musste ausgetauscht werden, so dass die Pumpe erst nach 24 Stunden wieder eingesetzt werden konnte. Das Kraftwerk ist seit Samstag wegen Wartungsarbeiten vorübergehend abgeschaltet.

Die Atomkraftwerke in Deutschland und Europa

Die Atomkraftwerke in Deutschland und Europa

dpa ()

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser