Tod in Amsterdam

Polizei erschießt deutschen Fitness-Influencer - Fangemeinde und Angehörige entsetzt

Amsterdam - Der Ausflug des Instagram-Influencers Sammy B. nach Amsterdam sollte eine Geburtstagsreise werden. Ab Mittwoch, den 12. August galt er als vermisst. Als die Polizei ihn am darauffolgenden Tag in Unterwäsche, mit einem Messer bewaffnet und komplett außer sich antrifft, nimmt das tragische Geschehen seinen Lauf. Drei Schüsse beenden sein Leben.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Sammy B. war ein Fitness-Blogger auf Instagram und bot auch Mental-Coaching an
  • Er war in Amsterdam, um seinen Geburtstag zu feiern, und wurde ab Mittwoch vermisst
  • Bei der Konfrontation mit der Polizei trug er ein Messer bei sich
  • Bei dem Versuch der Polizei, ihn zu fixieren, fielen die drei tödlichen Schüsse

Geburtstags-Urlaub endet für Fitness-Blogger Sammy B. mit dem Tod

Seit die Informationen um den Tod des Instagram-Coaches bekannt wurde, verbreitet sich die Geschichte schnell im Netz. Die Umstände sind bis jetzt noch nicht vollends geklärt. Den ersten Erkenntnissen nach, traf die Polizei den seit Mittwoch Vermissten in einem Hinterhof im Westen Amsterdams an. Sammy trug zu diesem Zeitpunkt nur eine Unterhose und ein T-Shirt. Er hatte ein Messer bei sich.

Laut der Polizei schien Sammy B. verwirrt und zeigte auf die Forderung der Polizei, das Messer wegzulegen, keine Reaktion. Das Fitness-Model drohte stattdessen, sich mit dem Messer selbst zu töten. Einer der anwesenden Polizisten versuchte daraufhin ihn zu überwältigen, was heftige Gegenwehr auslöste.

Sammy B. setzte sich offenbar vehement zur Wehr und kämpfte gegen den Versuch, ihn zu fixieren, an. Dann fielen die drei tödlichen Schüsse. Seitens der Polizei sofort eingeleitete Wiederbelebungsversuche und der Transport ins Krankenhaus blieben ohne Erfolg.

Beileidsbekundungen und Fassungslosigkeit: Vater von Instagram-Coach Sammy B. beschuldigt Polizisten

Die Erschütterung im Netz ist groß. Unter Sammys Instagram-Posts finden sich fortlaufend neue Beileidsbekundungen wie „Rest In Peace Bro“. Eine Nutzerin schreibt unter seinem letzten Beitrag: „Es tut mir so Leid was da passiert ist. Ich bin wirklich geschockt über das Vorgehen der Polizei.“ Viele der Kommentare sprechen ihr Mitgefühl aus, doch einige beschuldigen auch die Polizisten.

Der Vater von Sammy B. spricht ebenfalls schwere Vorwürfe aus. Er sagt laut Medienberichten, dass die Polizisten seinen Sohn ermordet haben. Auch weniger anklagende Sichtweisen finden sich in den Kommentaren: „Man hätte anders handeln können/müssen! Und klar war er vielleicht nicht mehr Herr seiner Sinne, aber das ist noch lange kein Grund so zu handeln.“

mda

Rubriklistenbild: © Montage picture alliance/“ginopress B.V.“/ANP/dpa/Instagram @sammy_bkr

Kommentare