Schwerer Unfall

Auto kracht gegen Laterne - Fahrer erliegt seinen Verletzungen

Das zerstörte Auto nach dem Unfall in Gelsenkirchen.
+
Das zerstörte Auto nach dem Unfall in Gelsenkirchen.

In Gelsenkirchen kam ein 41-jähriger Mann aus Bochum gestern Abend bei einem Unfall ums Leben. Er war mit seinem Auto gegen eine Laterne gekracht.

Das Auto war aus bisher ungeklärter Ursache seitlich auf einen Baum gefahren. Aufgrund des starken Aufpralls war das Fahrzeug so deformiert, dass der Fahrer im vorderen Bereich eingeklemmt wurde. Das berichtet 24VEST.de*. Zwar konnte die Feuerwehr den Bochumer noch schwerverletzt befreien. Doch wenig später erlag der 41-Jährige seinen Verletzungen. Bei dem Unfall hatte der Fahrer zuvor noch eine Straßenlaterne umgefahren. 

Da der Wagen im Innenraum mit sperrigen Teilen beladen war, musste die Feuerwehr bei dem Einsatz in Gelsenkirchen alle Türen mit hydraulischen Rettungsgeräten öffnen. 

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare