Polizei ratlos

Rätselhafter Fund im Unterallgäu: Das war mal ein Opel

+
Wem dieses völlig zerstörte gehört, konnte bisher noch nicht ermittelt werden.

Kirchhaslach/Unterallgäu - Einen eher außergewöhnlichen Fund machte ein Waldbesitzer an einem Waldweg bei Greimeltshofen. Er hatte ein komplett zerschnittenes Auto entdeckt. Die Polizei steht vor einem Rätsel:

Der Mann hatte die Fahrzeugteile vergangene Woche in einem Dickicht neben einem Feldweg gefunden, der von der Schützenstraße - also der Verbindungsstraße östlich von Greimeltshofen in Richtung Staatsstraße 2017 - in ein Waldstück abzweigt. Die am 29. Juni 2017 verständigte Polizei Memmingen untersuchte die Fahrzeugteile, fand bislang jedoch keinen Hinweis auf den letzten Besitzer des roten Pkw der Marke Opel.

Aus diesem Grund bitten die Beamten unter der Mail pp-sws.memmingen.pi@polizei.bayern.de oder der Rufnummer (08331) 100-0 um Hinweise zur unerlaubten Fahrzeugentsorgung. Wer hat Beobachtungen oder Geräusche wahrgenommen, die mit der Entsorgung zusammenhängen könnten? Wem ist bekannt, dass jemand sein Fahrzeug mit einem Trennschleifer zerschnitten hat? An dem Auto war eine grüne Straßen- oder Versicherungsvignette mit kyrillischen Schriftzeichen angebracht.

mh/Polizeipräsidium Schwaben West

Kommentare