Rückstau mit Unfällen

Feuerinferno auf der A3: Reisebus brennt komplett aus - 48 Menschen gerettet

Reisebus brennt aus
+
Der mit 48 Gästen besetzte Reisebus ist bei Idstein in der Nacht zum Montag komplett ausgebrannt.

48 Personen sind auf der Autobahn A3 in der Nacht zum Montag mit dem Schrecken davon gekommen. Ihr Reisebus brannte vollkommen aus.

Idstein - Ein mit 48 Gästen besetzter Reisebus ist auf der Autobahn 3 bei Idstein in der Nacht zum Montag komplett ausgebrannt. Die Fahrgäste und der Busfahrer hätten sich rechtzeitig aus dem Bus retten können, bevor das Feuer vom Motor auf den Fahrgastraum übergriff, teilte die Polizei am Morgen mit. Niemand wurde verletzt.

Die Polizei schätzte den Schaden auf rund 200.000 Euro. Das Reiseunternehmen schickte Ersatzbusse und holte die Reisegäste ab, diese waren von Amsterdam nach Frankfurt am Main unterwegs. Während der Bergungsarbeiten kam es im Rückstau zu zwei Unfällen, bei denen niemand verletzt wurde.

Der mit 48 Gästen besetzte Reisebus ist bei Idstein in der Nacht zum Montag komplett ausgebrannt.

dpa

Lesen Sie auch: Polizei fasst "Drogen-Baron" - und macht bei ihm spektakulären Fund

Auch schlimm: In einer Brennelemente-Fabrik in Lingen, die sich in unmittelbarer Nähe des Kernkraftwerks Emsland befindet, brach ein Feuer aus. Besteht Grund zur Sorge um freigesetzte radioaktive Strahlung?

Kommentare