Pfullendorf (Kreis Sigmaringen)

Tragischer Badeunfall bei Sigmaringen: 8-Jährige ertrinkt in Badesee

Seit den Lockerungen genießen viele wieder das gute Wetter an Badeseen in Baden-Württemberg.
+
Badeunfall in Pfullendorf: Achtjährige ertrinkt in Badesee (Symbolbild).

Am Samstag kam es im Kreis Sigmaringen zu einem tragischen Badeunfall. Ein achtjähriges Mädchen geriet unter Wasser. Die Reanimierungsversuche der Rettungskräfte waren ohne Erfolg.

Pfullendorf - An einem Badesee in Pfullendorf (Kreis Sigmaringen) kam es am Samstagnachmittag zu einem tragischen Badeunfall. Eine Achtjährige geriet aus zunächst unbekannten Gründen unter Wasser. Das Verschwinden des Mädchens wurde für mehrere Minuten nicht bemerkt. Badegäste zogen das Kind ans Ufer. Die alarmierten Rettungskräfte versuchten, das Mädchen zu reanimieren. Sie konnten letztendlich jedoch nur noch den Tod der Achtjährigen feststellen.

Wie BW24* berichtet, geschah ein tragischer Badeunfall bei Sigmaringen. Minutenlang bemerkte niemand das Verschwinden eines 8-jährigen Mädchens.

Nach den Lockerungen verbringen die Menschen ihre Zeit wieder vermehrt an Badeseen im Land. Durch das Coronavirus in Baden-Württemberg (BW24* berichtete) sind Menschenansammlungen jedoch noch immer eine Gefahr. *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare