Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Trauriges Ende einer Ehe in Berlin

Wegen Flirt mit Nachbar? Senior (82) bringt Frau (83) um und ruft Polizei

Polizei Berlin (Symbolbild)
+
picture alliance/dpa | Christophe Gateau

Trauriges Ende einer Ehe: Ein Rentner hat in Berlin in der Nacht zum Donnerstag (20. Oktober) seine Frau umgebracht.

Berlin - Die Tat ereignete sich in den frühen Morgenstunden in einer Wohnung an der Landsberger Allee im Berliner Stadtteil Friedrichshain. Der 82 Jahre alte Rentner hatte die Polizei selbst gegen 5 Uhr informiert, dass er seine 83 Jahre alte Ehefrau umgebracht habe. Die zum Tatort alarmierte Einsatzkräfte fanden die Frau tatsächlich tot in der Wohnung vor und nahmen den Mann widerstandlos fest. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Wie die Bild berichtet, habe das Paar schon seit gut 50 Jahren in der Wohnung gelebt. Der greise Ehemann habe seiner Frau ein Verhältnis mit einem Nachbarn vorgeworfen, der Streit sei deshalb auch ausgeartet, berichtet das Blatt mit Berufung auf Sicherheitskreise weiter.

Das Opfer sei laut Nachbarn beliebt und aktiv gewesen, er dagegen mürrisch und verschlossen. Das Ehepaar hat eine Tochter und einen Enkel.

fgr/Pressemeldung Polizei Berlin

Kommentare