Unfassbarer Vorfall in Berlin

Mutter wählt Notruf - weil Sohn (19) nicht duschen will

  • schließen
  • Markus Zwigl
    Markus Zwigl
    schließen

Berlin - Manchmal kann man einfach nur den Kopf schütteln über das Verhalten mancher Menschen. In der Hauptstadt hat eine Mutter den Notruf gewählt - weil ihr Sohn (19) einfach nicht duschen wollte.

Update, 27.Mai: 

Nun nahm diese skurrile Geschichte eine unglaublich Wendung. Der der junge Mann befindet sich nun seit mehreren Tagen auf der Intensivstation.

Erstmeldung:

Und dann musste die Feuerwehr im Stadtteil Steglitz auch tatsächlich zur Wohnung von Familie M. ausrücken, wie die Bild-Zeitung nun berichtet. Passiert war das Ganze am Dienstagabend, 14. Mai, gegen 21 Uhr. "Sohn spricht den ganzen Tag nicht mit seinen Eltern und will auch nicht duschen gehen. Für die Mutter ist das ein Notruf", heißt es im Alarmierungsschreiben der Feuerwehr dazu.

Solche Einsätze sorgen bei den Floriansjüngern, die ohnehin schon überlastet sind, für totales Kopfschütteln. In Berlin sind sie zum Teil schon nerviger Alltag. "Menschen, die wirklich dringend Hilfe benötigen, müssen warten. Das kann Leben kosten", erklärte ein Sprecher der Feuerwehr.

Um den nicht-duschwilligen jungen Mann mussten sich dann zwei Sanitäter kümmern. In der Alarmmeldung hieß es dazu: "Junge bei Bewusstsein, hat keine Schmerzen und reagiert normal". Unklar blieb, wie der Streit um den Gang zur Dusche bei Familie M. letztlich ausging. Und auch, ob die Mutter, die die 112 gewählt hatte, eine Anzeige wegen Notrufmissbrauchs bekam.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT