Hirntote Frau bringt gesundes Baby zur Welt

"Ich hielt meine Tochter glücklich im Arm, weinte aber um meine Frau!"

Berlin - Wie ein fiktives Drama hört sich an, was eine Familie jetzt im wahren Leben erleiden musste: Eine bereits klinisch tote Mutter (25) bringt ein gesundes Kind zur Welt. Nur zwei Tage später werden die Maschinen abgestellt.

So konnte das niemand erahnen, als Familie L. nur Tage zuvor noch mit Verwandten und Freunden die bevorstehende Geburt eines kleinen Mädchens feierte. Wie die Bild berichtet, wurde die werdende Mutter Franziska kurz darauf aufgrund von starken Kopf- und Nackenschmerzen in ein Krankenhaus gebracht. Pneumokokken-Infektion mit Hirnhautentzündung lautete die Diagnose.

Die eigentlich mit Antibiotika zu behandelnde Infektion endete für die bereits zweifache Mutter aufgrund von Komplikationen jedoch tödlich. "Franziska ging es rapide schlechter, schon nach einer Viertelstunde im Krankenhaus hat sie mich nicht mehr erkannt", sagte der geschockte Ehemann Dominik der Bild.

Bitte um Hilfe für die Familie meiner Freundin. Nimm dir 2 Minuten und tue etwas gutes. Auch wenn du diese Seite "nur" teilst, kannst du bereits etwas bewirken.  Um wen geht es hier :  Es geht um meine Freundin Franziska .  Sie ist 25 Jahre alt, Glücklich Verheiratet und bereits Mutter zweier Kinder im alter von 2 und 3 Jahren . Dazu noch Hochschwanger mit ihrer Tocher die in 8 Wochen auf die Welt kommen sollte. Franzi war ein Herzens Guter Mensch, die stets für jeden da war, die alles für ihre Familie und Freunde gemacht hat . Sie war so Lebensfroh und hat ihre Kinder und Familie mehr als alles andere geliebt. Sie war voller Vorfreude auf ihre Tochter, sie konnte es nicht mehr abwarten sie kennenzulernen . Was genau passiert ist :  Wir fangen an mit Samstag dem 17.2.2018 . Für Franzi ein ganz normaler FamilienTag . Sie war mit ihrem Mann und den Kindern Frühstücken und sie wollten danach Schwimmen gehen . Was Franzi aber nicht wusste ist, das ihr Mann bereits eine wundervolle Überraschung für sie geplant hatte . Während sie ahnungslos gefrühstückt hat, kamen all ihre Freundinnen und ihre Familie zu ihr nachhause um Sie mit eine Babyparty zu überraschen. Als Sie dann nachhause kam, im gedanke ihr Mann hat das Geld fürs Schwimmbad vergessen , war Sie hin und weg. Sie hat voller Freude geweint und konnte es nicht glauben . Sie war Sprachlos, aber ihr ging es Super . Sie war mehr als Happy und konnte ihr Glück nicht glauben . Doch ein Tag später kam alles plötzlich ganz anders . Sie hatte aufeinmal Starke Kopfschmerzen, extreme Ohrenschmerzen, Sie hatte sich aber dabei nichts gedacht. Am Dienstag den 20.02 wurde es immer schlimmer mit den Schmerzen und es kam noch dazu das ihr auf einmal Schwindelig wurde und ihr Nacken steif wurde . Sie hatte eine extreme Lichtempfindlichkeit und daraufhin kam der Notarzt und Sie wurde ins Krankenhaus gebracht, wo Sie dann ihren Mann und Kinder nicht mehr erkannt hat. Ganz schnell kam der verdacht Sie hätte eine Hirnhautentzündung und weil Sie nicht mehr alleine Atmen konnte wurde Sie dann ins künstliche Koma versetzt. Weiter in den Highlights ❗❗

Ein Beitrag geteilt von Voℓℓℬℓutᴍᴀᴍɪ ♡. (@__castillo) am

Um wenigstens das ungeborene Mädchen retten zu können, hielt man die Patientin künstlich am Leben. Ein schmerzhafter Trost für den Vater, der seine gesunde Tochter nun in den Armen halten darf. Der Bild berichtet er wie folgt von diesem Moment: "Ich hielt sie glücklich im Arm, weinte aber gleichzeitig um meine Frau, die diesen Moment nicht mehr mit mir teilen konnte." Zwei Tage später wurden die Maschinen bei Franziska abgestellt. Auch die Söhne (3 und 2 Jahre) nimmt die Situation natürlich furchtbar mit. Jetzt muss der Vater für beiden Kleinen auch noch die Mutterrolle übernehmen.

ma

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser