Eltern haben nichts mitbekommen

Vierjähriger schleicht sich abends aus Wohnung - dann erstaunt er die Polizei

+
Beamte der Bundespolizei warten auf den Zug, indem ein vierjähriges Kind ohne seine Eltern unterwegs ist. (Symbolbild)

Ein kleiner Junge hat sich im Schlafanzug aus der Wohnung seiner Eltern geschlichen. Mit der Stadtbahn wollte der Vierjährige zum Hauptbahnhof. Dann flog er auf.

Bielefeld – Das Kind mit dem Namen Marvillus hatte sich am Freitagabend gegen 20 Uhr aus der Wohnung seiner Eltern geschlichen. Der Vierjährige ging zur nächsten Bahnhaltestelle und setzte sich in einen Zug der Linie 1.

Mit der Bahn wollte der Junge bis zum Bielefelder Hauptbahnhof fahren, so die Polizei. Doch plötzlich wird er von einem "Mobiel"-Mitarbeiter entdeckt. Seine Klamotten hatten ihn offenbar verraten. Nun beschäftigt sich das Jugendamt mit dem Fall. Da seine Eltern nicht angetroffen wurden, brachte ihn die Bundespolizei zum Jugendamt der Stadt Bielefeld.

Warum sich der Vierjährige aus dem Haus geschlichen hatte, lesen Sie auf owl24.de*.

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT