"The Biggest Loser" Folge 3

"The Biggest Loser" Anthony boxt sich durch Folge 3

"Biggest Loser"-Kandidat Anthony Karrenberg aus Bergkamen boxt sich durch Folge 3.
+
"Biggest Loser"-Kandidat Anthony Karrenberg aus Bergkamen boxt sich durch Folge 3.

Fast 200 Kilo brachte "The Biggest Loser"-Kandidat Anthony Karrenberg zum Start auf die Waage. In der 3. Folge wird klar: Der Mann kann sich durchboxen.

Naxos - Es ist ein Zittern und Bangen, ein Kämpfen und Zähnezusammenbeißen: Erfolge bei "The Biggest Loser" müssen hart erkämpft werden. Fans vom einfühlsamen Anthony aus Bergkamen wissen: Der Mann kann sich durchboxen.

Auch in Folge 3 der neuen Staffel von "The Biggest Loser"* zeigt der Kandidat aus Bergkamen im Ruhrpott wieder, dass er mit sich im Reinen ist und trotzdem Probleme hat. Er erhofft sich den nötigen "Arschtritt" für seine Lebensveränderung von der Sat.1-Show. Schon bei der Ankunft auf Naxos, wo die Kandidaten in dieser Staffel trainieren, sagte Anthony: "Ich glaube, wir werden dort ordentlich auseinandergenommen."

Das sollte sich auch in Folge 3 bewahrheiten: Dieses Mal mussten die Kandidaten von "The Biggest Loser" in zwei Teams gegeneinander antreten. Denn Camp-Chefin Dr. Christine Theiss hatte in der vergangenen Folge Jessica und Sarah eine Gnadenfrist gewährt, obwohl sie am wenigsten abgenommen hatten. Also mussten die beiden sich gegen die verbleibenden 14 Kandidaten im Bälle-Spiel beweisen.

Jessica und Sarah haben zwar gewonnen, doch auch mit der Belohnung von minus 800 Gramm auf ihre Abnahme ist Anthony weiter einer der Erfolgreichsten bei "The Biggest Loser", wie wa.de* berichtet. Der Mann aus Bergkamen sagt zum Moment der Wahrheit auf der Waage: „Der Arsch ging mir schon ein bisschen auf Grundeis. Jedoch brachte mich bisher die Zuversicht weiter. Das wird schon irgendwie laufen.“ Zu Recht? Die ganze Geschichte lesen Sie bei unseren Kollegen von wa.de.

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare