Heimtückischer Übergriff in NRW

Joggerin (21) von sieben Männern niedergeprügelt!

Bottrop - Unglaubliche Szenen spielten sich am Montagabend in Nordrhein-Westfalen ab. Eine 21-jährige Joggerin wurde im Bottroper Stadtpark von sieben Männern brutal zusammengeschlagen und getreten.

Gerade erst volljährig sollen die sieben Täter gewesen sein, die die junge Frau am Montagabend überfallen haben. Laut Bild.de, trug die Sportlerin Kopfhörer und nahm so die sich ihr annähernde Männergruppe nicht wirklich wahr. 

Warum die Männer die 21 Jährige umringt und zu Boden getreten haben, ist laut Polizei noch völlig unklar. Jedoch gehen die Beamten weder von einem sexuellem, noch räuberischen Hintergrund aus, wie Bild.de ergänzt.  

Absonderlich ist auch, dass die jungen Täter die Frau, aufgefordert haben sollen wieder aufzustehen, um sie nochmals treten zu können. Nach dem Übergriff konnte die Bande fliehen. Das Opfer kam umgehend ins Krankenhaus. 

Kommentare