Castor: So heftig waren die Proteste in Niedersachsen

1 von 8
Ein Castor-Gegner jubelt am Sonntag nach einer erfolgreichen Blockadeaktion der Bäuerlichen Notgemeinschaft auf den Bahngleisen der Castor-Transportstrecke in Hitzacker.
2 von 8
Ein Wasserwerfer der Polizei reinigt am Sonntag ein mit Farbe verschmiertes Panzerfahrzeug im Wald in der Nähe von Leitstade im Landkreis Lüchow-Dannenberg.
3 von 8
Polizeibeamte tragen am Montag in Hitzacker während der Räumung einer Sitzblockade auf den Gleisen einen Demonstranten eine Böschung hinauf.
4 von 8
Ein als Tod verkleideter Demonstrant steht am fruehen Montagmorgen während der Ankunft des Atommüll-Transports aus der französischen Wiederaufarbeitungsanlage La Hague an der Umladestation in Dannenberg.
5 von 8
Zwei Atomkraftgegner halten am frühen Montagmorgen in Hitzacker auf einem Gleisstück der Castor-Strecke Wunderkerzen in den Händen.
6 von 8
Arbeiter verladen am Montag in Dannenberg im Verladebahnhof mit einem Kran einen Atommüllbehälter von einem Waggon auf einen Spezialtransporter für den Straßentransport.
7 von 8
Die Castor-Behälter werden am Montag in Dannenberg (Kreis Lüchow-Dannenberg) von einem Verladekran vom Zug auf Tieflader umgeladen.
8 von 8
Ein Castor-Gegner ballt die Faust am Sonntag  nach der freiwilligen Aufgabe der Blockade der Transportstrecke in Hitzacker.

Castor-Transport steht vor letzter Etappe

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.