Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Astrazeneca, Biontech, Johnson & Johnson und Moderna

Corona-Impfstoffe im Vergleich: Welcher ist der Beste?

Corona-Impfung
+
Eine Hausärztin zieht eine Spritze mit Corona-Impfstoff auf.

In Deutschland sind derzeit die Corona-Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna, Astrazeneca und Johnson & Johnson zugelassen. Doch welcher ist der Beste? Ein Vergleich.

Hamburg – In der Hansestadt Hamburg werden täglich tausende Menschen gegen Corona geimpft. Welchen Impfstoff man bekommt, kann man sich in der Regel nicht aussuchen. Außer man lässt sich mit Astrazeneca oder Johnson & Johnson impfen. Denn diese beiden Vakzine sind mittlerweile frei verfügbar. Aber sind die Impfstoffe denn genauso sicher wie die von Moderna und Biontech? Immerhin unterscheiden sie sich schon in ihrem Typ. Während Astrazeneca und Johnson & Johnson Vektorimpfstoffe sind, handelt es sich bei Biontech und Moderna um mRNA-Impfstoffe.

Den großen Impfstoff-Vergleich* finden Sie hier. Darin werden die wichtigsten Fragen rund um die verschiedenen Impfstoffe beantwortet. Während einige sich bei der Corona-Impfung noch unschlüssig sind, haben andere es wohl besonders eilig. Denn in Hamburg gibt es mittlerweile immer mehr Impf-Betrüger*, die bei ihrer Impf-Berechtigung schummeln. Bis zu 2000 Betrüger pro Woche soll es in der Elbmetropole geben. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare