Giftköder in Recklinghausen

App "Dogorama" meldet Giftköder: Betroffene Bulldogge vor Kurzem verendet

+
Eine Hunde-App meldete Giftköder in Recklinghausen.

Per App ist eine angebliche Falschmeldung über Giftköder verbreitet worden. Jetzt meldet sich ein Hundebesitzer zu Wort. 

Nach der Meldung über Giftköder in Recklinghausen, die sich als Falschmeldung eines Users der App "Dogorama" herausstellte, hat ein Leser von 24VEST.de* gemeldet. 

Er berichtete, dass die englische Bulldogge seines Bruders und seiner Schwägerin vor rund zwei Wochen in der Tat in Recklinghausen einen präparierten Köder gefressen hätte und inzwischen trotz Notoperation daran gestorben wäre. Dem Ordnungsamt sei dieser Fall mitgeteilt worden. Das wurde von der Behörde auch bestätigt.

Das Ordnungsamt zeigt sich irritiert: Zwar hätte man sehr wohl Mitarbeiter in Bewegung gesetzt, um das Areal um den Nordcharweg zu überprüfen, aber diese hätten nichts gefunden.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT