Facebook-User von Aktion begeistert

Dortmunder Polizei blitzt Brautpaar am Hochzeitstag - und macht es überglücklich

+
Dieses Blitzerfoto ist für ein Brautpaar eine einmalige Erinnerung an ihren Hochzeitstag.

Normalerweise kein Grund zur Freude: Aber mit einem Blitzerfoto hat die Dortmunder Polizei ein Brautpaar glücklich gemacht und viel Lob aus der Bevölkerung geerntet. 

Dortmund - Normalerweise sind Autofahrer ja alles andere als begeistert, wenn sie von einem Blitzer erwischt werden und das entsprechende Foto im Briefkasten landet. Ganz anders erging es einem 26-Jährigen, der im Mai 2018 in eine Radarfalle tappte. Das Foto entstand nämlich ausgerechnet am Tag seiner Hochzeit und war ein willkommenes Erinnerungsstück für das Brautpaar. Doch das ging unglücklicherweise verloren - und so wandte sich der Bräutigam an die Dortmunder Polizei, wie diese jetzt auf Facebook verriet.

Polizei macht Brautpaar mit Blitzerfoto glücklich

„Stationäre Hochzeitsfotografie der Polizei Dortmund“, kommentierten die Beamten das entsprechende Blitzerfoto auf Facebook.

Der 26-Jährige bat die Einsatzkräfte, ihm das Bild noch einmal zuzuschicken - und der Bitte kamen die Polizisten gerne nach. „Wir wünschen von Herzen eine glückliche Ehe! Ihre Polizei Dortmund“, steht am Ende. 

Facebook-User von Polizei-Aktion begeistert 

„Die Polizei dein Freund und Helfer“ - und jetzt sogar dein Hochzeitsfotograf. Das gefällt auch den Facebook-Nutzern. Mehr als 1.000 Menschen haben den Beitrag mit „Gefällt mir“ markiert (Stand: 8. Januar, 12.37 Uhr). Rund 70 lobende Kommentare sind darunter zu lesen: „Das ist ne klasse Aktion“, findet Natascha Müller. So sieht es auch dieser User: „Finde ich gut, dass ihr das gemacht habt“. „Wie geil ist das denn?“, kommentiert ein anderer mit lachenden Smileys.

Na, wenn die Polizei da mal keinen Trend gestartet hat. Einige User haben bereits ihre Liebsten in den Kommentaren verlinkt und überlegen ein ähnliches Foto anlässlich ihrer Hochzeit „schießen zu lassen“. Andere, die ebenfalls an ihrem Ehrentag geblitzt wurden, wollen jetzt auch die Aufnahmen anfordern. 

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Es gibt übrigens auch Kameras, die Fahrer am Handy blitzen können. Von so einer Kamera wurden ein besonders gefährlicher Autofahrer und sein Beifahrer erwischt.

Auch interessant: Polizei stoppt Ford Focus zwischen Oldenburg und Osnabrück - und macht schockierende Entdeckung

va

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT