Nächstes Drama

Mädchen (6) aus Sessellift gestürzt: Kind fällt in die Tiefe - TÜV untersucht Anlage

+
Eine Sechsjährige verunglückte nun im Erzgebirge. Sie stürzte aus einem Sessellift. 

Vor wenigen Tagen stürzte ein Mädchen in Ellmau aus einem Sessellift. Nun verunglückte eine Sechsjährige im Erzgebirge ebenfalls in mehreren Metern höhe.

Update vom 31. Dezember, 14.19 Uhr: Nach dem neun Meter tiefen Sturz eines sechs Jahre alten Mädchens aus einem Sessellift im Erzgebirge laufen die Ermittlungen zur Unfallursache. Hinzugezogene Fachleute vom TÜV hätten die Anlage in Eibenstock überprüft, bisher allerdings nichts festgestellt, was zu beanstanden wäre, sagte ein Sprecher der Polizei am Montag. 

Zudem hätten Zeugen bestätigt, dass der Schließbügel der Gondel zum Zeitpunkt des Sturzes geschlossen gewesen sei. „Warum das Mädchen abstürzte, wissen wir bisher nicht“, sagte der Sprecher.

Lesen Sie auch: Fünfjähriger fährt alleine Schlepplift - dann passiert das Undenkbare

Mädchen (6) aus Sessellift gestürzt: Kind fällt neun Meter tief

Eibenstock - Ein Mädchen ist im Erzgebirge aus einem Sessellift rund neun Meter in die Tiefe gestürzt. Das sechs Jahre alte Kind sei nach dem Unglück am Sonntagnachmittag in Eibenstock mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht worden, sagte ein Sprecher der Polizei Chemnitz. Über den Gesundheitszustand des Mädchens sei zunächst nichts bekannt geworden. 

Lesen Sie auch:  Skiausflug endet in Katastrophe: Vater überfährt Sohn beim Ausparken und schleift ihn mit. Auch interessant: Schneechaos am Brenner: Mann stirbt in LKW - weiterhin „kritische Situation“

Eibenstock/Erzgebirge: Gesundheitszustand des Kindes ist unklar

Warum die Sechsjährige aus dem Lift gestürzt war, war ebenfalls noch unklar. Nach Informationen der „Freien Presse“ war der Betrieb in der Ski-Arena vorübergehend eingestellt worden.

Erst vor wenigen Tagen verunglückte die Siebenjährige Lotte in Ellmau. Sie überlebte einen Sturz aus einem Sesselllift, wie merkur.de* berichtete. 

Ein Zwischenfall hat sich bei der Tiroler Zugspitzbahn ereignet: Dort saßen 82 Menschen nach einem Stromausfall fest und mussten gerettet werden, berichtet Merkur.de*.

Nicht nur in Eibenstock im Erzgebirge: Viele Unfälle in Deutschland in diesen Tagen

Lesen Sie auch: Drama am Königssee: Touristin stürzt Hunderte Meter tief  - dann erstaunt sie alle 

Am Spitzingsee: Rodler (11) stürzt zehn Meter Felswand hinab - Skifahrer wird überfahren

Lesen Sie auch: Auf Flucht vor der Polizei: 18-Jähriger fährt Mutter auf Parkplatz tot.

Tragisches Zugunglück auf Brücke in Dänemark: Insassen berichten von dramatischen Szenen

Ski-Schüler (15) auf Piste schwer verunglückt - Ermittlungen ergeben schlimmen Verdacht

dpa

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT