Von Ahlen über die A2 bis nach Bergkamen

Einbrecher-Trio liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

+
Ein Einbrechertrio hat sich von Ahlen bis Bergkamen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. (Symbolbild) 

Eine wilde Verfolgungsjagd haben sich drei Männer in der Nacht mit der Polizei geliefert. Ihre Flucht durch mehrere Städte und zwei Landkreise endete in den Morgenstunden spektakulär.

Bergkamen - Drei Männer sollen gegen 2.30 Uhr im münsterländischen Ahlen in einen Supermarkt eingebrochen sein. Das hatte ein Zeuge der Polizei gemeldet - und die entdeckte prompt ein verdächtiges Fahrzeug. Doch der Wagen mit Kölner Kennzeichen hielt auf die Aufforderung der Streife hin nicht an. Vielmehr steuerte der Fahrer die Autobahn an. 

Zwischen der Anschlussstelle Bönen und dem Kamener Kreuz entdeckte die Autobahnpolizei das verdächtige Auto wieder. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Jetzt verließen die mutmaßlichen Einbrecher die A2 wieder, rasten von der Anschlussstelle Kamen/Bergkamen in Richtung des Bergkamener Stadtteils Oberaden - mit quietschenden Reifen und in halsbrecherischer Geschwindigkeit, wie ein Zeuge berichtete. 

Wie ihre Flucht dort ein Ende fand und ob die Polizei die Verdächtigen festnehmen konnte, berichtet das Portal wa.de*. 

*wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT