Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Polizei ermittelt

Alles futsch: Unfassbar, was Diebe in nur einem Rucksack erbeuten

MacBook, iPad, Bargeld weg: Die Diebe schlagen in der S-Bahn zwischen Endersbach und Stuttgarter Hauptbahnhof zu.
+
MacBook, iPad, Bargeld weg: Die Diebe schlagen in der S-Bahn zwischen Endersbach und Stuttgarter Hauptbahnhof zu (Symbolfoto).

Dieser Diebstahl dürfte dem Opfer richtig weh tun, denn es waren nicht nur 5.000 Euro Bargeld im Rucksack, sondern noch viel mehr.

Stuttgart - Bitter. Ausgerechnet, als sich so viel Wertvolles in seinem Rucksack befindet, wird ein Mann zum Opfer eines dreisten Diebstahls.

Diebe schlagen in der S-Bahn zwischen Endersbach und Stuttgarter Hauptbahnhof zu

Wie echo24.de* berichtet haben bislang unbekannte Täter am Donnerstagmorgen zwischen 7.30 Uhr und 7.55 Uhr in einer S-Bahn der Linie S2 den Rucksack eines 60-Jährigen auf der Fahrt von Endersbach zum Stuttgarter Hauptbahnhof gestohlen. Im Rucksack des Reisenden befanden sich neben 5.500 Euro Bargeld auch ein Apple MacBook Pro, ein iPad sowie diverse Ladekabel und Unterlagen. 

Polizei ermittelt nach Diebstahl nahe dem Hauptbahnhof Stuttgart

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0711/870350 entgegengenommen.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare