Im hessischen Erbach

Nach Urlaub: Familie macht schrecklichen Fund in Regentonne

  • schließen

Erbach - Ein schockierender Fund wurde in Erbach im Odenwald gemacht: Eine Frau fand einen toten Hund in einer Regentonne. Jetzt ermittelt die Polizei: 

In der Regentonne auf dem Grundstück einer im Urlaub weilenden Familie in der Bahnstraße in Erbach, hat ein Unbekannter in der Zeit zwischen Donnerstag, 11. und Sonntag 14. Juli 2019, einen toten Hund entsorgt. Das Ganze fiel auf, als eine Bekannte bei der Familie nach dem Rechten schauen wollte. 

Bei dem dunkelbraun-schwarzen Tier handelte es sich vermutlich um einen Pitbull, wie das Polizeipräsidium Südhessen in seiner Pressemeldung schreibt. Erst als die Familie am Mittwoch, 7. August, aus dem Urlaub zurückkam, informierte sie die Bekannte über den toten Pitbull auf ihrem Anwesen. Der Grundstücksbesitzer alarmierte anschließend die Polizei. 

Polizei ermittelt nach schrecklichem Fund

Der Hund wies äußerlich keine Verletzungen auf. Ob das Tier beim Ablegen in der Regentonne, die nur wenige Zentimeter hoch mit Wasser befüllt war, bereits tot war, ist derzeit noch unklar. Auch ob der Hund der Familie gehörte oder vermisst wurde, soll noch geklärt werden.

Nach dem schrecklichen Fund in Hessen vermutet die Polizei, dass der oder die Unbekannten über das Nachbargrundstück auf das Gelände der Familie aus Erbach gelangten. Die Beamten ermitteln nun wegen des Anfangsverdachts auf eine Straftat nach dem Tierschutzgesetz und fragen insbesondere danach, wo ein Hund, auf den die Beschreibung passen könnte, vermisst wird und bitten Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 06062/9530.

Horror-Fund im baden-württembergischen Neckarsulm

Bereits im Juni musste ein Gartenbesitzer im baden-württembergischen Neckarsulm eine furchtbare Entdeckung machen. "Mein Vater ist an die 70 und er hat schon viel gesehen, aber das hat ihn zutiefst mitgenommen", erklärt eine Erlenbacherin* damals gegenüber echo24.de.

In einer Regentonne entdeckten die Betroffenen offenbar ertränke Hundewelpen. Für die Tiere kam jede Hilfe zu spät. Der Besitzer erstattete anschließend Anzeige bei der Polizei.  

jg

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT