Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bäderbetriebe warnen

Fällt die Freibadsaison ins Wasser?

Zwei Frauen plantschen mit ihren Füßen im Wasser.
+
Die Freibadsaison 2021 könnte noch einmal von Einschränkungen geprägt sein.

Noch sieht alles danach aus, als ob Freibäder in Baden-Württemberg erstmal geschlossen bleiben. Die Betreiber sind alarmiert.

Stuttgart - Zwar gibt es aktuell noch keine Öffnungsperspektive für Freibäder. Manche Bäder in Baden-Württemberg bereiten sich jedoch trotzdem auf einen möglichen Betrieb in naher Zukunft vor. Arvid Donert, Chef des Stuttgarter Inselbads, befürchtet schlimme Folgen, falls die Bäder geschlossen bleiben.  „Bei 30 Grad im Schatten werden die Menschen wie im vergangenen Jahr Abkühlung in Badeseen suchen, wo jegliche Hygienekonzepte fehlen“, so Donert. Wie BW24* berichtet, ist eine Öffnung von Freibädern nicht in Sicht - Betreiber warnen vor einem Ansturm auf Badeseen.

10.000 Menschen stürmen an einen Badesee in Baden-Württemberg - Die Gemeinde versinkt im Chaos (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare