Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schrecklicher Unfall in Niedersachsen?

Mädchen (16) liegt tot auf der Landstraße - Todesumstände unklar

Kreuz am Straßenrand in Dämmerung nach tödlichem Unfall
+
Unfall Warndreieck (Symbolbild).

Ein 16-jähriges Mädchen ist tot auf einer Landstraße bei Göttingen in Niedersachsen gefunden worden.

Göttingen - Ersten Erkenntnissen zufolge sei sie vermutlich von einem Auto überrollt worden, teilte die Polizei mit. Ob sie zu diesem Zeitpunkt bereits tot auf der Landesstraße 569 zwischen Göttingen und Duderstadt lag, sei noch unklar. Die Polizei übernahm die Ermittlungen.

Die 21 Jahre alte Fahrerin des Autos, das die Jugendliche überrollt haben soll, erlitt einen Schock. Die genaueren Umstände waren zunächst unklar. Für die umfangreichen Maßnahmen an der Unfallstelle war die L 569 mehrere Stunden gesperrt.

Die Polizei beschlagnahmte den Unfallwagen. Auch die Leiche der Jugendlichen soll nun genauer untersucht werden, um zu klären, was auf der Landstraße passiert ist.

mh/Polizei Göttingen

Kommentare